Historie

Chronik

2007 Gründung der Abteilung Badminton
2003 Einweihung des Kunstrasenplatzes mit Mehrzweckgebäude
1995 Einweihung des Vereinsheimes
1989 125-jähriges Jubiläum
1972 Einweihung des Stadions
1971 Gründung der Abteilungen Tischtennis und Leichtathletik
1969 Einweihung des Hartplatzes; Abriss 2004
1968 Gründung der Abteilung Versehrtensport; Auflösung 2009
1960

Gründung der Abteilung Tennis

1950

Fälschlicherweise Feier zum 75-Jährigen Jubiläum

(Zu diesem Zeitpunkt wurde angenommen, daß der Verein erst 1875 gegründet wurde.

Erst später fand man heraus, dass die erste Gründung bereits 1864 stattgefunden hatte.)

1949 Öffentliche Beglaubigung der Gründungsversammlung und der Vereinssatzung durch den Bürgermeister

1. April

1946

Wiedererweckung des TSV Schrozberg Abteilungen: Turnen und Fussball
1935 Einstellung des Vereinslebens aufgrund der Konkurrenz durch SA und Hitlerjugend
1933 Zusammenschluß der Turngemeinde und des Sportvereins zum TSV Schrozberg
ca. 1927 Gründung des Schrozberger Sportvereins als Fußballverein. Beitritt des Sportvereins zum Süddeutsch Fußballverband und Aufnahme des Punktspielbetriebes.
1864 Gründung der Turngemeinde Schrozberg

Highlights

1970-72 1.Fußballmannschaft spielt in der 2.Amatuerliga (heute Landesliga)
1976 Gewinn des Hohenloher Fußballpokals
1977 Gewinn des Hohenloher Fußballpokals. Württembergischer Schülermeister im Hochsprung durch Klemens Schmidt mit einer übersprungenen Höhe von 1,68m
2001 Bezirksmeister, bei den Schülern A M14, im Hochsprung mit 1,60 m Michael Umlandt
2001 Matthias Himmelein wurde Bezirksmeister im Weitsprung mit der Weite von 6,20 m bei den MJA.
1. bei dem Länderkampf (4 Motoren-Kampf) mit den Mannschaften aus Baden-Württemberg, Lombardia (Itlaien), Rhone-Alpes (Frank- reich) und Katabrien (Spanien).
2. bei den Baden-Württembergischen Hallenmeisterschaften mit 7,08 m (Weitsprung).
7. bei den Süddeutschen-Junioren-Meisterschaften mit 6,75 m (Weitsprung)
9. bei den Dt. Meisterschaften der MJA mit 6,90 m (Weitsprung)
2001/02 1. Mannschaft steigt in die Bezirksklasse auf
2003/2004 1. Mannschaft steigt - unter Trainer Klaus Zenkert - nach letztjährigem Abstieg wiederum in die Bezirksliga auf.