Abteilung Fußball

Trainingszeiten:

Dienstag 19:30 Uhr

Donnerstag oder Freitag ab 19:00 Uhr

Trainer:

Trainer
Florian Brenner

Co-Trainer
Christian Ehrmann

Abteilungsleitung

Abteilungsleiter
Thorsten Haag
Grünewaldstraße 7
74575 Schrozberg
Tel.: 07935/5160440

stellv. Abteilungsleiter

Patrick Mühlenstedt

Großbärenweiler

74575 Schrozberg

Tel.: 07935/501

Jugendleiter:
Rolf Müller
Schorrenweg 39
74575 Schrozberg
Tel.: 07935/478

stellv. Jugendfußballleiter
Matthias Markert

Sigisweiler 6

74575 Schrozberg

Weitere Aufgaben:

  Pressewart 1. Mannschaft Pressewart 2. Mannschaft Sportplatzkassier
 Name Sven Jörg

 

Patrick Mühlenstedt

Matthias Markert

Heinz Bauer

Stephan Schilpp

Rückblick

Dombühl überlegener Sieger beim Dreikönigsturnier in Schrozberg

Das Dreikönigsturnier in Schrozberg hat bereits Tradition. Der Stadtpokal erlebt eine Renaissance. Die Schrozberger Fußball-Hallensaison 2016 wurde mit zwei Turnieren eröffnet.

 

Wer das Halbfinale mit 7:0 und das Finale mit 4:0 Toren gewinnt, durfte am Ende zurecht den Siegerpokal beim Dreikönigsturnier in Schrozberg in Empfang nehmen. Keine der anderen 9 Mannschaften konnte den Gästen aus dem benachbarten Bayern auch nur annähernd das Wasser reichen. Niederstetten, Hengstfeld, Bieringen, Wettringen, Blaufelden und Langenburg mussten sich im Hauptfeld die Plätze streitig machen. Mit vorne dabei waren zunächst Billingsbach, Gammesfeld und Schrozberg. Doch Dombühl blieb ungeschlagen und ließ sie alle abblitzen. Billingsbach wurde im Halbfinale  und Schrozberg im Finale entzaubert. Gammesfeld schaffte den Sprung aufs Treppchen durch einen 5:1-Sieg über Billingsbach im kleinen Finale. Spannende Spiele, ein kompaktes Turnier ohne große Wartezeiten, so wünschen es sich die Teilnehmer und kommen deshalb gerne nach Schrozberg.

Der Schrozberger Stadtpokal wurde vor einem Jahr zu neuem Leben erweckt. Vom Feld in die Halle hat dieses Turnier Reiz und Anziehungskraft gewonnen. Der Stadtpokal war auch diesmal mehr als nur Vorgeplänkel zum Dreikönigsturnier. Hier kämpfen 7 Teilorte und Stadtteile um Platzierungen und ums Prestige. Schorren, Riedbach, Schafsee, Schloss, Schmalfelden, Spielbach und Bartenstein. So der Zieleinlauf der lokalen Spielervereinigungen. In Spielen Jeder gegen Jeden wurde der Schorren seiner Favoritenrolle gerecht. Bei den anschließenden „Abschlussgesprächen“ an der Theke waren alle wieder auf Augenhöhe.